Solarkraftwerk in Italien

Ende Mai 2011 ging das neue Solarkraftwerk Curetta ans Netz. Etwa 1 Megawatt soll es in der Region Marken (Italien) in Spitzenzeiten leisten. 450 Haushalte drei Personen können damit nach Angaben des Entwicklungsunternehmens "New Energy Projects" aus München versorgt werden.

1,3 Mio Kilowattstunden sollen pro Jahr durch die Photovoltaikanlage erzeugt werden. Die Planung des Projektes fand schon in den Jahren 2009 und 2010 als Folge des Auftrags eines deutschen Unternehmens statt. Die Umsetzung des Projektes erfolgte ebenfalls durch das Unternehmen New Energy Projects, das zusammen mit italienschen Partnern an der Durchführung arbeitete. Die Bauphase betrug insgesamt 4 Monate.

Insgesamt wurden bis zum 30.06.3011 eine Anzahl von 819 Anlagen auf der Liste A in Italien geführt. Der Eintrag auf der Liste A bedeutet, sie befinden sich im Bau, sind genehmigt oder bereits fertiggestellt. Eine Anzahl von 340 Anlagen befindet sich so laut der Liste B bereits in Betrieb.

2011-08-19, Quelle: New Energy Projects